Soundeffekte und Soundtracks für Slots

Sounds und Musik spielen bei Spielautomaten eine wichtige Rolle. Auch in Zeiten von Online-Casinos werden die einzelnen Slots mit Soundeffekten hinterlegt. Manche Spieler schalten dabei den Ton jedoch aus und hören über Kopfhörer eigene Musik.

Soundeffekte

Die Soundeffekte für Spielautomaten haben sich in den letzten Jahren enorm verbessert. Durch die digitale Technologie können viele elektronische Sounds eingespielt werden. Vor allem in Online-Casinos haben die Spieler keinen direkten Kontakt mit den Spielautomaten. Deshalb wird hier auf visuelle und akustische Effekte ein besonderes Augenmerk gelegt.

Die Soundeffekte stehen dabei in direkter Verbindung mit den visuellen Ereignissen auf dem Spielautomaten. Das Drehen der Walzen ist mit einem eigenen Sound versehen, ebenso das Erzielen von Gewinnen oder Freispielen. Wer einmal bei Wunderino spielt, wird diese Geräusche immer im Gedächtnis behalten. Sie erzeugen Spannung und sorgen für einen akustischen Glücksmoment.

Der Spielentwickler NetEnt hat sich besonders diesem Thema gewidmet und die Soundeffekte mit bekannter Musik ergänzt. Bei Spielen wie „Rock Stars Slot“ oder „Guns´N Roses“ oder „Jimi Hendrix“ dreht sich der Sound ausschließlich um die Musik dieser Stars.

Die Bedeutung der Soundeffekte

Soundeffekte spielen bei Spielautomaten eine ganz besondere Rolle. Wie auch beim Film, der mit Musik untermalt wird, werden auch bei Spielautomaten sogenannte „Atmos“ gezielt eingesetzt. Ein Atmo ist ein Geräusch, das mit einem bestimmten Bild oder einer Szene in Zusammenhang steht. Für eine nächtliche Filmszene, die Spannung erzeugen soll, wird meist das Geräusch von Wind oder von fernem Donnergrollen eingesetzt.

Bei Spielautomaten gilt das gleiche Prinzip, wenn der Spieler einen Gewinn erzielt. Das Klimpern von Geldmünzen oder das Erklingen von Fanfaren signalisiert einen Gewinn. Zumeist werden diese Geräusche immer opulenter, je höher der erzielte Gewinn ausfällt.

Beim Arrangement der Atmos wird mit psychologischen Methoden gearbeitet. Dabei steht das affektive Gedächtnis im Vordergrund. Dieses theoretische Gedächtnis verbinden Emotionen, Stimmungen und Erlebnisse miteinander. Basis für den Einsatz der Atmos und der Soundeffekte bei Spielautomaten bildet also die Affektivlogik.